Funktionsprinzip

Marktrecherchen haben ergeben, dass bereits vorhandene Ortungssysteme zur Auffindung entlaufender Hunde nicht wirklich komfortabel in der Bedienung und zu ungenau in den Ortungsergebnissen sind.
Der aus unserer Sicht größte Nachteil dieser Systeme ist das Handling.
In den meisten Fällen ist der Hundebesitzer bei einem Verlust seines Hundes auf sich selbst angewiesen. Er ist gezwungen, mit seinem Handy umständlich das Ortungssystem anzuwählen, wobei er lediglich geophysische Koordinaten erhält, welche er dann manuell über ein Navigationssystem visualisieren muss.

Zu der durchaus nicht benutzerfreundlichen Handhabung kommt ein weiterer negativer Aspekt hinzu:
Die meisten Hundebesitzer sind verständlicherweise mental sehr aufgeregt, wenn ihr geliebter Vierbeiner entlaufen ist. Wie soll man dann noch komplizierte technische Vorgänge meistern?

Hier setzt der Dog Locator an!
Ihr Hund wird mit einem kleinem und leistungsstarken GPS Sender ausgestattet.
Dieser Sender kann entweder an einem Hundegeschirr oder Hundehalsband angebracht werden. Jeder Besitzer des Ortungssystems erhält eine persönliche Identifikationsnummer sowie eine Notrufnummer. Letztere ist täglich 24 Stunden für Sie erreichbar.
Sollte Ihr Hund entlaufen oder gestohlen worden sein, wählen Sie die Notrufnummer und geben Sie Ihre Identifikationsnummer bekannt.
Innerhalb weniger Sekunden kann unsere Notrufzentrale das Ortungssystem anwählen und es bis auf wenige Meter lokalisieren.
Sie werden nicht nur über den Standort Ihres Hundes in Kenntnis gesetzt, sondern bleiben bis zum Auffinden des Vierbeiners im ständigen telefonischen Kontakt mit unserer Notrufzentrale. Somit sind Sie über Bewegungen Ihres Hundes informiert.
Optional besteht ferner die Möglichkeit, Sie als Hundebesitzer ebenfalls mit einem Sender auszustatten, was die telefonische Koordination der Zusammenführung des Hundehalters mit seinem Tier vereinfacht, da bei der Navigation zwei Ortungssysteme zueinander geführt werden.